Medaillons mit Nusshaube
Medaillons mit Nusshaube.
 
100 g Haselnüsse;
1 Scheibe Toastbrot;
200 g Meerrettich-Frischkäse;
1 Eigelb;
1 Ei;
1 Bund Schnittlauch;
Salz und Pfeffer;
800 g Straußenfilet (4 Medaillons à 200 g);
8 dünne Scheiben Frühstücksspeck ;
3 El Öl ;
1 El Butter;
Küchengarn;
 
Zubereitungszeit 30 min.
 
 
Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten (nur leicht anbräunen). Abkühlen lassen und grob hacken. Toastbrot ganz fein würfeln oder auf einer Rohkostreibe zu Bröseln abreiben.;
Frischkäse in eine Schale geben, mit einer Gabel zerdrücken und mit Eigelb und ei vermengen. Schnittlauch in Röllchen schneiden und mit Haselnüssen und Brotbröseln unter die Frischkäsemasse rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.;
Die Straußenmedaillons waschen, trocken tupfen. Je zwei Scheiben Frühstücksspeck um den Rand der Medaillons wickeln und mit Küchengarn festbinden. Mit Salz und Pfeffer würzen.;
Backofen auf 150° (Umluft 130°) vorheizen. Die Medaillons in eine ofenfeste Pfanne mit dem heißen Öl geben, Butter zugeben und beidseitig anbraten. Pfanne vom Herd nehmen, Frischkäsemasse auf die Medaillons streichen und gut andrücken.;
Die Pfanne mit den Medaillons in den Backofen stellen und auf der 2. Schiene von unten ca. 6-8- Minuten garen. Dann den Grill zuschalten und die Kruste ca. 8 Min. goldbraun backen.;
Zu den Medaillons passen wunderbar gebratenen Schupfnudeln, Preiselbeeren und Rotkohl.