Strauss au vin
Strauss au Vin
 
600 g Straußenfilet;
50 g durchwachsener Speck;
1 Bund Suppengrün (Porree, Sellerie, Möhren);
150 g Schalotten;
500 g kleine Champignons;
2 El Butterschmalz;
Salz und Pfeffer;
350 ml Rotwein;
100 ml Brühe;
1 Knoblauchzehe;
1 Bund gemischte Kräuter (oder getrocknete Kräuter der Provence);
1 Bund Petersilie
 
45 min.
 
Straußenfilet in Würfel schneiden (wie für Gulasch). Vom Speck die Schwarte entfernen, in kleine Würfel schneiden. Suppengrün waschen, putzen und klein würfeln. Schalotten schälen, halbieren. Champignons waschen und Putzen.;
Butterschmalz in einem Bratentopf erhitzen, Speckwürfel darin bräunen. Speck herausnehmen und Fleischwürfel im verbliebenem Fett rundherum braun braten, salzen und Pfeffer. Fleisch aus dem Topf nehmen, Suppengrün und Schalotten ebenfalls anbraten (das Gemüse sollte leicht angeröstet sein). Mit Rotwein und Brühe ablöschen, dann Fleisch und Speck wieder dazugeben.;
Knoblauch schälen und würfeln. Knoblauchwürfel mit dem Kräutersträußchen zum Fleisch geben und 30 min. bei ganz kleiner Hitze schmoren. 15 min. vor Ablauf der Garzeit die Champignons zugeben.;
Petersilie waschen und grob hacken. Zum Servieren über das Fleisch streuen und frisches Baguette dazu reichen.
 
Tipp: Wem der Weingeschmack zu intensiv ist, kann die Sauce mit 2 El. Crème fraîche etwas abmildern.